Wir über uns

Die Geschichte der Nüggele

"De Nüggele", steht für Power und Spaß. Live sind die vier unschlagbar. Sie spielen nicht nur eine Lieder, sondern viele bekannte Party- und Unterhaltungslieder, sehr häufig auf kölsch. Alle Mitglieder sind musikalische Profis und sind vor allem live ein Genuss.
Über ein Inserat in einem damals bekannten Kölner Anzeigenblatt fanden sich am 11. Oktober 1998 fünf Kölner Musikverrückte, die ein gemeinsames Ziel vor Augen hatten: "Mit Jecke Tön us Kölle" den Karneval zu erobern.
Schnell war auch ein Name für die Mundartband gefunden, der jot kölsch und auch programmatisch war:
"De Nüggele - jecke Tön us Kölle". Der Name "de Nüggele" entstand aus der Tatsache, dass zwei Gruppenmitglieder gerade Vater geworden waren. So lag es nicht fern, einen Schuller ("Nüggele") für einen Bandnamen nutzbar zu machen. Schnell war die Idee geboren, die neu gegründete Band daher "DE NUEGGELE - jecke Tön us Kölle" zu nennen. Erste Auftritte folgten rasch, nämlich bereits im Karneval im Januar 1999.
In den folgenden Jahren erlebten De Nüggele die für Musikgruppen nicht ungewöhnliche Selbstfindungs-, Anpassungs- und Umstrukturierungsphase.
Alle Bandmitglieder können auf ein gerütteltes Maß musikalischer Bühnenerfahrung in den unterschiedlichsten Stilrichtungen der Unterhaltungsmusik zurückgreifen.
De Nüggele konnten sehr schnell ihr Markenzeichen - die Power ihrer Live-Auftritte - entwickeln. Hinzu kommen Attribute wie: 100% Live - Spielfreude sowie ein hoher Spassfaktor.
Diese "Live-Qualitäten" sprachen sich nicht nur in, um und hinter Köln sehr schnell herum, sondern es folgten auch Einladungen zu Auftritten aus München, Heilbronn, Wiesbaden, Helgoland sowie dem benachbarten Ausland.
Ein breit gefächertes Spektrum an musikalischen Stilen, Mitteln und Impressionen prägt das Repertoire der Gruppe. Von "B wie Beat bis W wie Walzer" ist fast die gesamte Palette moderner Mundart-, Party- und Stimmungsmusik vorhanden.
Das mittlerweile umfangreiche Programm der Gruppe besteht aus beliebten Mundartgassenhauern, akuellen Mundarthits sowie der Verkölschung nationaler und internationaler Oldies.
So sind De Nüggele in der Lage, sich einerseits flexibel auf den Publikumsgeschmack einzustellen, andererseits aber neben sogenannten Kurzauftritten im Karneval, auch ein Programm von einer bis zu vier Stunden flexibel und publikumsorientiert zu absolvieren.
De Nüggele stehen aber nicht nur für Karnevalsveranstaltungen zur Verfügung. Auch für Parties, Straßenfeste, Stadtfeste, Geburtstagsfeiern, Betriebsfeste, Polterabende, Geschäftseröffnungen usw. ist eins klar: "Jecke Tön us Kölle met De Nüggele" kommen immer gut an...
Es gibt eine Menge Musikgruppen in und um Köln, mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen, Konzepten und Darbietungen. So facettenreich wie die Kölsche Kultur nun ein mal ist, so ist auch die "Kölsche Musik".
Vielleicht ist dass was wir in unserem Programm haben, genau das Richtige.

Testen Sie uns doch einmal. Sie werden es ganz bestimmt nicht bereuen.